web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle Kategorien

Mit Engeln in die Ferien

An entscheidenden Stellen treten in der biblischen Weihnachtsgeschichte Engel auf. Deshalb kommen sie auch in vielen Bräuchen und Geschichten rund um Weihnachten vor, aber auch im Alltag wird oft z. B. von Schutzengeln gesprochen.

Deshalb hatte sich die Vorbereitungsgruppe für den Weihnachtsgottesdienst an der Adam-von-Trott-Schule Sontra, die in diesem Jahr von Benjamin Giesen koordiniert wurde,  für das Thema „Engel“ entschieden. Dies stellten zu Beginn des Gottesdienstes der Pädagog. Leiter Ludger Arnold und Pfarrer Axel Aschenbrenner in einem Dialog kurz vor und verdeutlichten den Bogen vom „Engel“ im Alltag und den religiösen Inhalten.

Dazu hatte die Klasse 10 G mit Pfarrer Aschenbrenner ein kurzes Anspiel vorbereitet, und auch die Klasse 5 c hatte mit Klassenlehrer Wolfgang Kulks einen Text in ein Spiel umgesetzt, bei dem es um die Diskrepanz zwischen der weihnachtlichen Friedensbotschaft und der alltäglich menschlichen Realität ging.

Margarethe Schädel aus dem Abiturjahrgang verdeutlichte diese Gedanken noch in einer Kurzpredigt. „Engel können wir alle füreinander sein, wenn wir dem Gebot der Nächstenliebe folgen und einander mit Respekt und Achtung begegnen; die Nöte der Mitmenschen ernst nehmen“, führte sie aus. um für einen Moment über das Gesagte nachdenken zu können, spielte anschließend Katharina Wilhahn aus der Klasse 8 G ein Klavierstück. Der Gedanke, dass Menschen durch Mitmenschlichkeit „Engel“ werden können und damit die Welt ein wenig heller und friedlicher werden könne, hatten auch Schüler und Schülerinnen der 7aG mit ihrem Religionslehrer Benjamin Giesen in Engelssprüchen zusammengefasst und Mareike Weishaar und Alexandra Schefer in Fürbitten umgesetzt.

Um diese Wünsche und Gedanken zumindest ansatzweise umzusetzen, wurde am Ende um eine Kollekte gebeten, die für die Indienpartnerschaft der Schule eingesetzt werden soll. Sie ergab über 100 € ( z. Z 7600 Indischen Rupien), ein Drittel des Betrages, der seit drei Jahren von der Schule nach Indien überwiesen wird und mit dessen Hilfe Hanna Niranjan mehreren jungen Mädchen eine Ausbildung im medizinischen Bereich ermöglicht.

Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert bedankte sich am Ende bei allen Mitwirkenden und wünschte der gesamten Schulgemeinde ein Frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr, bevor Pfarrer Aschenbrenner den Segen sprach.

Am Ausgang erhielten alle knapp 200 Gottesdienstbesucher von den Klassen 7aG und 10bR angefertigte kleiner Papierengel.

 

weihnachtsgottesdienst 2017 001

 

weihnachtsgottesdienst 2017 002

 

weihnachtsgottesdienst 2017 003

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com