web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle KategorienVorlesetag Grundschule

Vorlesetag Grundschule

Monster, Freunde, Hunde im Supermarkt und erste Schultage...

„Ich heiße India Opal Buloni und letzten Sommer schickte mich mein Vater, der Prediger, in den Supermarkt, um eine Packung Makkaroni mit Käsesauce, etwas Reis und zwei Tomaten zu kaufen. Zurück kam ich mit einem Hund. Und das kam so...“

Diesen Auszug aus dem Roman Winn-Dixie von Kate DiCamillo und andere Geschichten sowie Erstlesebücher lasen am 16. November 2018 insgesamt neunzehn SiebtklässlerInnen der Adam-von-Trott-Schule im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages, einer Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung den GrundschülerInnen der ersten bis vierten Klassen der Regenbogenschule vor.

Zu Beginn konnte jede/r SchülerIn einem Erstklässler/einer Erstklässlerin aus Frau Eberles Klasse eine halbe Stunde lang persönlich vorlesen. Hierbei stellte der Siebtklässler Jonas fest, dass es ganz schön anstrengend sein kann, wenn man eine halbe Stunde lang laut und deutlich vorliest. In der großen Pause wurde dann an verschiedenen Stellen in der Bibliothek weitergelesen. Fortgesetzt wurde die Leseaktion danach in fast allen weiteren Klassen 1- 4. „Die GrundschülerInnen haben sich riesig gefreut und wollten uns gar nicht mehr gehen lassen“, strahlt Lena aus der 7. Klasse. „Gern würden wir das wiederholen, denn es hat richtig viel Spaß gemacht“, ergänzt Lea-Paulina. Auch Schulleiterin Frau Genzel zeigte sich begeistert von der Aktion und meldete gleich Bedarf für nächstes Jahr an.

Zum 15. Mal fand am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag statt. Hierbei soll ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt werden und die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen bei Kindern geweckt werden. Das Konzept ist einfach und wirkungsvoll, denn jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich einfach eine Geschichte und lässt andere in den Genuss des Zuhörens kommen. Das kann an praktisch jedem Ort sein – der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Allein die Freude am gemeinsamen Lesen, Vorlesen und Erleben steht im Vordergrund. Bedenkt man, dass im ersten Jahr nur 1.900 Menschen an der Aktion teilnahmen, spricht es für sich, dass es in diesem Jahr bereits 170.000 Menschen waren. Ziel für 2019 könnte es doch sein, noch mehr Vorlese-Aktionen auch in Sontra durchzuführen. Die Klasse 7bG der Adam-von-Trott-Schule möchte auf jeden Fall wieder dabei sein. Für alle Interessierten gibt es weitere Informationen unter:
https://www.stiftunglesen.de/vorlesetag.

 

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com