web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle KategorienVorlesetag Grundschule

Mathematikwettbewerb der 8. Klassen

 

EHRUNG DER SCHULSIEGER IM MATHEMATIKWETTBEWERB DER 8. KLASSEN DER ADAM-VON-TROTT-SCHULE

 

 

Am Donnerstag, 24.01.2019, konnten die besten Mathematikschülerinnen und –schüler der achten Klassen die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Mathematikwettbewerb der Adam-von-Trott-Schule entgegennehmen, die ihnen von Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert, übergeben wurden.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet:

Im gymnasialen Zweig:                  1. Platz:         Tim Bender (Klasse 8aG)

                                                       2. Platz:         Henning von Baumbach (Klasse 8bG)

Im Realschulzweig:                        1. Platz:         Patrick Locher (Klasse 8aR)

                                                       2. Platz:         Jan Schellhase (Klasse 8bR)

Im Hauptschulzweig:                      1. Platz:         Malik Schmidt (Klasse 8H)

 

Die uneinheitliche Anzahl der Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Zweigen rührt von den unterschiedlichen Schülerzahlen in den jeweiligen Zweigen des achten Jahrgangs der Adam-von-Trott-Schule her.

Der Mathematikwettbewerb der achten Klassen findet hessenweit für alle Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs verpflichtend am ersten Donnerstag im Dezember jeden Jahres statt. Dabei müssen alle Schülerinnen und Schüler Hessens sich zeitgleich an zentral gestellten Aufgaben versuchen. Für jeden Zweig werden dabei Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gestellt. Der Wettbewerb besteht aus acht Pflichtaufgaben, die alle zu lösen sind, ergänzt durch vier Wahlaufgaben, von denen die Schülerinnen und Schüler zwei auswählen können. Maximal können bei diesem Wettbewerb 48 Punkte erreicht werden. Der Wettbewerb wird als Klassenarbeit gewertet, sodass sein Ergebnis Eingang in die Zeugnisnote findet.

Insgesamt konnten die Schülerinnen und Schüler aller drei Zweige die Ergebnisse vom letzten Jahr erfreulicherweise steigern: Im Hauptschulzweig war der deutlichste Zuwachs zu verzeichnen, denn das Ergebnis vom letzten Schuljahr von durchschnittlich 18,0 Punkten wurde auf ein Durchschnitts-Ergebnis von 29,1 Punkten gesteigert – ein wirklich beeindruckender Erfolg! Im Realschulzweig wurde das Resultat vom letzten Jahr um durchschnittlich 2,6 Punkte auf jetzt 26,4 Punkte gesteigert, und auch im gymnasialen Zweig gab es einen deutlichen Zuwachs von 22,4 auf 28,7 im Durchschnitt erreichte Punkte.

Nun beginnt für die Schulsieger die Vorbereitung auf die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs durch das Bearbeiten von Aufgaben, die in den letzten Jahren in der zweiten Runde zu erarbeiten waren.

Alle geehrten Schülerinnen und Schüler vertreten die Adam-von-Trott-Schule dann am 07.03.2019 beim Kreisentscheid des Mathematikwettbewerbes. Die Adam-von-Trott-Schule wünscht allen fünf Schülern hierzu viel Erfolg.

 

Das Bild zeigt einen Teil der Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs (vordere Reihe von links nach rechts: Henning von Baumbach, Tim Bender, Jan Schellhase) und Mitglieder des Kollegiums (von links nach rechts: André Strube, Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert, Jörg Blackert und Anastasia Buller).

 

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com