web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle KategorienInternationale Kontakte

Unkategorisiert

Erinnerungskreuz für Adam von Trott

Am 18. Januar hat Sturmtief „Friederike“ das Erinnerungskreuz für Adam von Trott oberhalb von Imshausen umgestürzt und zerstört.

Seit seine Brüder das erste Kreuz zur Erinnerung errichteten und besonders seit sich seit 1984 jährlich an diesem Ort am 20. Juli viele Menschen zu einer Erinnerungsfeier versammeln, ist das Kreuz ein weithin sichtbares und bekanntes Zeichen in der Region. Es steht zum einen für die Erinnerung an den selbstlosen persönlichen Einsatz von Adam von Trott für ein demokratisches und menschliches Gemeinwesen aber auch zur Mahnung, sich heute für diese Ziele einzusetzen.

Deshalb war schnell klar, dass möglichst bis zum 20. Juli ein neues Kreuz errichtet werden soll. Die Kosten belaufen sich ungefähr auf 6000 €!

Der ganz überwiegende Teil dieser Summe muss nun durch Spenden aufgebracht werden, damit nicht andere Aktivitäten der Stiftung dafür eingeschränkt werden müssen. Die Schülerschaft der Adam-von-Trott-Schule Sontra hat bereits begonnen durch Waffelverkaufaktionen Geld zu sammeln. Dies soll auch noch fortgesetzt werden.

Einen besonderen Erlös erhoffen sich aber alle Verantwortlichen durch den „Verkauf“ von „Spendenklötzen“. Dazu wurden auf Anregung des Pädagogischen Leiters Ludger Arnold Teile des alten Kreuzes in die Schule geholt, weitere Stücke in die Zimmerei Fend in Ronshausen gebracht, die in der Lage war, die Abschnitte zu zersägen. Unter der intensiven Mithilfe von Lukas Körtel und Christian Rothhardt sind daraus nun Klötze von ca. 9 x 10 x 15 cm Kantenlänge geschnitten worden. Schülerinnen und Schüler werden diese nun schleifen, ölen und auf Wunsch mit Bohrungen für Kerzen versehen.

Für jeden „Spendenklotz“ wird von der Stiftung eine Bestätigung ausgestellt, dass es sich tatsächlich um ein Stück vom Gedenkkreuz handelt und wieviel gespendet wurde. Wer spenden möchte, kann sich entweder mit der „Stiftung Adam von Trott Imshausen“ in Verbindung setzen oder mit der Adam – von – Trott Schule.

 

kreuz 2018 001

 

kreuz 2018 002

 

Als Geschenk oder Erinnerung...

Im Sekretariat erhältlich...

werbeartikel 640px

Schöne Ferien

Die Schulleitung wünscht allen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, dem Kollegium und allen Freunden der AvT schöne Sommerferien, viel Zeit zum Auftanken und gute Gelegenheiten, um Neues zu entdecken. Am 29.08. sehen wir uns dann ausgeruht in alter Frische und voll neuem Tatendrang wieder.

10. Jahrbuch erschienen

Rechtzeitig kurz vor Weihnachten ist es fertig geworden, dass inzwischen 10. Jahrbuch der Adam-von-Trott-Schule Sontra! „Das einzig Schlimme daran ist, dass man sieht, wie schnell die Zeit vergeht!“ sagt Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert beim Blick auf das neue Jahrbuch und den Stapel mit den neun Vorgängern. Neben den aktuellen Klassenfotos, die erst September aufgenommen worden sind, enthält es wieder einen anschaulichen Rückblick auf die Höhepunkte und Ereignisse im Schuljahr 2016/17: Der Besuch indischer Gäste,  die Benennung eines Raumes im Außenministerium nach Adam von Trott durch den Europaminister Michael Roth , alle Abgänger des letzten Schuljahres und vieles andere mehr.

Für 5 € ist das neue Jahrbuch im Sekretariat der Adam-von-Trott-Schule zu erwerben.

 jahrbuch 2017

 

ADAC Sicherheitstraining „Achtung Auto“

Die Adam-von-Trott-Schule in Sontra hat in Verbindung mit dem ADAC Hessen/Thüringen dieses Jahr wieder mit den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 5 das Verkehrserziehungsprogramm des ADAC „Achtung Auto“ durchgeführt.

Herr Wartmann vom regionalen ADAC hat die 4 Klassen in je zwei Unterrichtsstunden über verschiedene sicherheitsrelevante Aspekte im Straßenverkehr aufgeklärt und sehr praxisorientiert mit den Kindern gearbeitet. Hierbei ging es vor allem um die Fähigkeit der richtigen Selbsteinschätzung und dem Wiederholen von Regeln und Verkehrsituationen, die die Schülerinnnen und Schüler im Fahrradunterricht in der 4. Klasse schon einmal gehört hatten. Das anschauliche Bildmaterial und die unterstützenden Fragebögen helfen den Kindern dabei, das gelernte dann auch noch einmal Revue passieren zu lassen.

Insbesondere die verschiedenen Übungen zum Anhalteweg und die Vollbremsung bei 30 km/h sind den Kindern im Gedächtnis geblieben.

(Bericht: Benjamin Giesen)

  • adac_2016_001
  • adac_2016_002
  • adac_2016_003
  • adac_2016_004

Simple Image Gallery Extended

Weitere Beiträge...

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com