web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle KategorienEinladung zum Tag der Offenen Tür

Q-Phase Sport nutzt den Schnee in Ruhla an der Schanzenanlage „Alte Ruhl“ zum Langlauf

 

Schülerinnen und Schüler der Partnerschule in Ruhla (Albert-Schweitzer-Gymnasium) haben am Montag, den 30.01.2017, eine 12-köpfige Sportgruppe der Adam-von-Trott-Schule Sontra in die Feinheiten des Skilanglaufs eingeführt.

Die guten Schneeverhältnisse ließen die Idee aufkommen, mit einem Sportkurs der Q-Phase dieses „Experiment“ durchzuführen. Nur ein Anruf war nötig und die Ruhlaer erklärten sich direkt bereit, mit uns einen Tag im Schnee zu verbringen. Herr Schmitt, Sportlehrer an der ASS, hatte uns schon vor drei Jahren empfangen und wusste, auf was er sich einließ.

Pure Anfänger, die zum ersten Mal 5cm Bretter unter ihren Füßen hatten. Nur wenige Schülerinnen und Schüler unserer AvT standen überhaupt schon einmal auf Skiern, und nur einer stand bisher auf Langlaufskiern.

Somit waren die ersten Versuche auch nicht das Langlaufen, sondern Schuhe und Bretter anzuziehen. Die Ausrüstung wurde von der Partnerschule geliehen. Leider ging auch diesmal ein Ski zu Bruch.

Nachdem die ersten Gehversuche unter Anleitung des Kaderathleten Jacob Otto erfolgreich absolviert wurden, „jagten“ uns die zwei Jungs und zwei Mädchen der Q1-Phase aus Ruhla auf die erste 500m Schleife. Der erste Anstieg war kaum zu überwinden, da die Technik des Beraufgleitens noch nicht gefestigt war.

Mit der Zeit lief es besser, allerdings war die Abfahrt für einige Schülerinnen und Schüler doch ein bisschen zu zügig. Das Bremsen wurde dann häufig zum Bauchplatscher. Nach eineinhalb Stunden begrüßte uns Herr Schmitt in der vorgeheizten Jausenstation des WSV Ruhla, dort konnten sich die Schülerinnen und Schüler aufwärmen und stärken.

Nach der Pause durften die Schülerinnen und Schüler noch zwei, drei Runden auf einer größeren Loipe drehen und ihre Abfahrtstechnik sowie die Bergauftechnik verfeinern.

Mit einem Lob des Sportlehrers Schmitt wurde die Veranstaltung dann um 13.45 Uhr beendet. „Ihr seid besser gewesen als die letzte Truppe, die hier war“.

Mit dieser beflügelnden Aussage verabschiedeten wir uns aus Ruhla und waren froh, gesund und munter wieder in Sontra angekommen zu sein.

Ein großes Dankeschön noch einmal an die Partnerschule, die für so eine kurzfristige Geschichte zum zweiten Mal ein offenes Ohr hatte und uns herzlich aufnahm.

 

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com