web menu knickzum webmenu sprechblase

Alle KategorienVorlesetag Grundschule

Mathematkwettbewerb

EHRUNG DER SCHULSIEGER IM MATHEMATIKWETTBEWERB DER 8. KLASSEN DER ADAM-VON-TROTT-SCHULE

Nach den Weihnachtsferien konnten jetzt die besten Mathematikschülerinnen und –schüler der achten Klassen die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Mathematikwettbewerb der Adam-von-Trott-Schule entgegennehmen, die ihnen von der Schulleiterin, Fr. Herrmann-Borchert, übergeben wurden.

Folgende Schülerinnen und Schüler wurden ausgezeichnet, wobei die uneinheitliche Anzahl der Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Zweigen von den unterschiedlichen Schülerzahlen in den jeweiligen Zweigen des achten Jahrgangs herrührt.

 

Im gymnasialen Zweig:  1. Platz:

Lisa Hohmann (Klasse 8aG)

2. Platz  Peter Mühleder (Klasse 8bG)
Im Realschulzweig:    1. Platz:  Jannik Mangold (Klasse 8aR)
1. Platz:

 Juliana Zvjaginceva (Klasse 8aR)

2. Platz Julian Semmler (Klasse 8bR)
Im Hauptschulzweig: 1. Platz

 Chantal Raabe (Klasse 8aH)

Der Mathematikwettbewerb der achten Klassen findet hessenweit für alle Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs verpflichtend am ersten Donnerstag im Dezember jeden Jahres statt. Dabei müssen alle Schülerinnen und Schüler Hessens sich zeitgleich an zentral gestellten Aufgaben versuchen. Für jeden Zweig werden dabei Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gestellt. Maximal können bei diesem Wettbewerb 48 Punkte erreicht werden.

Insgesamt können die Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe der Adam-von-Trott-Schule sehr stolz auf die erzielten Ergebnisse sein: Im Hauptschulzweig konnten die Schülerinnen und Schüler die im letzten Schuljahr erreichten Ergebnisse durchschnittlich um 5,9 Punkte erhöhen. Auch im Realschulzweig konnten die Ergebnisse des letzten Jahres im Durchschnitt gesteigert werden.

Nun beginnt für die Schulsieger die Vorbereitung auf die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs. Geübt wird an Aufgaben, die in den letzten Jahren in der zweiten Runde zu erarbeiten waren.

Alle geehrten Schülerinnen und Schüler vertreten die Adam-von-Trott-Schule dann am 02.03.2016 bei der Kreisentscheidung des Mathematikwettbewerbes. „Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern hierzu viel Erfolg.“, so Schulleiterin Susanne Herrmann – Borchert.

 

mathewettbewerb 8er dez 2015

Das Bild zeigt die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs (erste Reihe von links nach rechts: …) und Mitglieder des Kollegiums (von links nach rechts: …).

AMIRA MEHR SCHULSIEGERIN IM MATHEMATIKWETTBEWERB...

 ...DER EINFÜHRUNGSPHASE DER OBERSTUFE DER ADAM-VON-TROTT-SCHULE

Am Montag, 18.05.2015, konnte der Mathematiklehrer des Mathematikkurses E2a, Herr Strube, Amira Mehr eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Mathematikwettbewerb der Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe überreichen.

Dieser Wettbewerb findet einmal jährlich im Februar auf freiwilliger Basis – anders als der Mathematikwettbewerb der achten Klassen, der für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist – statt. Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Zentrum für Mathematik, wobei das Hessische Kultusministerium die Durchführung dieses Wettbewerbes unterstützt. Das erzielte Ergebnis können sich die Schüler auf die Zeugnisnote anrechnen lassen, auch dies ein Unterschied zum Wettbewerb der achten Klassen, bei dem die erzielte Note als Zensur in einer schriftlichen Arbeit gewertet wird.

Die Teilnahme an diesem Wettbewerb hat eine lange Tradition in der Adam-von-Trott-Schule: Meistens nehmen einige Schüler pro Jahrgang am Mathematiktest teil, manchmal sind auch ganze Kurse zur Teilnahme bereit.

Der Mathematikwettbewerb besteht aus acht Aufgaben, die ein breites Spektrum des mathematischen Wissens bis zur Einführungsphase abdecken. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Wissen aus den letzten beiden Schuljahren – einige Aufgaben sind allerdings auch durch Knobeln zu lösen. Von den acht Aufgaben können die Schüler die fünf Aufgaben, die ihnen am meisten liegen, auswählen und dann versuchen, diese zu lösen. Bei richtiger Lösung bekommt der Schüler 12 Punkte, sodass insgesamt bei diesem Wettbewerb 60 Punkte erreicht werden können.

Die Urkunde und der damit verbundene Sachpreis wurden von Herrn Strube im Beisein von einigen Schülern des Kurses an Amira überreicht.

Auch die anderen Teilnehmer des Wettbewerbs schlugen sich achtbar und erreichten überzeugende Ergebnisse.

 

mathewettbewerb e phase mai 2015

Mathematikwettbewerb der 8.Klassen

EHRUNG DER SCHULSIEGER IM MATHEMATIKWETTBEWERB DER 8. KLASSEN DER ADAM-VON-TROTT-SCHULE

Den besten Mathematikschülerinnen und –schüler der achten Klassen der Adam-von-Trott-Schule übergab jetzt Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Mathematikwettbewerb. Ausgezeichnet wurde im gymnasialen Zweig für den 1. Platz Lena Jung aus der Klasse 8aG. Im Realschulzweig gab es zwei erste Plätze - Nils Engel und Felix Knoch beide aus der Klasse 8aR und im Hauptschulzweigerreichte den ersten Platz Jacqueline Hahn. Die uneinheitliche Anzahl der Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Zweigen ist die Folge der unterschiedlichen Schülerzahlen in den jeweiligen Zweigen des achten Jahrgangs. Nun beginnt für die Schulsieger die Vorbereitung auf die zweite Runde des Mathematikwettbewerbs durch das Bearbeiten von Aufgaben, die in den letzten Jahren in der zweiten Runde zu erarbeiten waren. Alle geehrten Schülerinnen und Schüler vertreten die Adam-von-Trott-Schule dann am 04.03.2015 bei der Kreisentscheidung des Mathematikwettbewerbes. Die Adam-von-Trott-Schule wünscht all ihren Schülerinnen und Schülern hierzu viel Erfolg. Der Mathematikwettbewerb der achten Klassen findet hessenweit für alle Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs statt. Dabei müssen alle Schülerinnen und Schüler Hessens sich zeitgleich an zentral gestellten Aufgaben versuchen. Insgesamt können die Schülerinnen und Schüler der achten Jahrgangsstufe der Adam-von-Trott-Schule stolz auf die erzielten Ergebnisse sein, denn im Durchschnitt erzielten sie alle ein besseres Ergebnis als die Teilnehmer des letzten Jahres. Das Bild zeigt die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs (erste Reihe von links nach rechts: …) und Mitglieder des Kollegiums (von links nach rechts: …).

 

mathewettbewerb jan 2015

NILS ENGEL IST KREISSIEGER...

...DES MATHEMATIKWETTBEWERBS DER 8. KLASSEN

Die Schulleiterin der Adam-von-Trott-Schule, Susanne Herrmann-Borchert, gratulierte Nils Engel aus der 8aR ganz herzlich zur erfolgreichen Teilnahme an der zweiten Runde des Mathematikwettbewerbs der 8. Klassen und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Nach der Teilnahme an der ersten Runde des Wettbewerbs, die an den jeweiligen Schulen ausgetragen wird, bekommen die besten Schüler jeder Schulform die Gelegenheit, sich mit den anderen Schulsiegern auf Kreisebene in einer zweiten Runde zu messen.

Die zweite Runde des Wettbewerbs besteht aus einem Test mit sieben Aufgaben, von denen die Schüler in den zur Verfügung stehenden 90 Minuten so viele Aufgaben bearbeiten können, wie sie möchten. Gewertet werden allerdings nur die vier Aufgaben mit den besten Resultaten.

Dabei erreichten die Schüler unserer Schule durchweg gute Resultate:

In Aufgabengruppe A (dem gymnasialen Zweig entsprechend) konnte Lena Jung den achten Platz belegen.

In Aufgabengruppe C (entspricht dem Hauptschulzweig) konnte Jacqueline Hahn den dritten Platz belegen.

In Aufgabengruppe B (entspricht dem Realschulzweig) erreichte Felix Knoch den fünften Platz und Nils Engel den ersten Platz -- wurde also Kreissieger! Somit hat er sich für die dritte und letzte Runde des Mathematikwettbewerbs qualifiziert, die am Dienstag, 05.05.2015, stattfindet. In dieser Runde werden die Sieger des Landes Hessen ermittelt.

Damit Nils auch in der dritten Runde möglichst gut abschneidet, wird er nun zu Übungszwecken mit Aufgaben der dritten Runden aus den zurückliegenden Mathematikwettbewerben versorgt und alle wünschen ihm für die dritte Runde des Wettbewerbs viel Erfolg.

(Oliver Methe)

 

Zeitungsbericht Mathematikwettbewerb 2. Runde Klasse 8 2014 2015

Mathematikwettbewerb 2014

MICHAEL FRÖHLICH IST KREISSIEGER DES MATHEMATIKWETTBEWERBS DER 8. KLASSEN

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der ersten Runde des Wettbewerbs, die an den jeweiligen Schulen ausgetragen wird, bekommen die besten Schüler jedes Schulzweiges die Gelegenheit, sich mit den anderen Schulsiegern in einer zweiten Runde zu messen. Dabei  besteht der  Test aus sieben Aufgaben, von denen die Schüler in den zur Verfügung stehenden 90 Minuten so viele Aufgaben bearbeiten können, wie sie möchten. Gewertet werden allerdings nur die vier Aufgaben mit den besten Resultaten.

In der Aufgabengruppe B, die dem Realschulzweig entspricht, erreichte Michael Fröhlich den ersten Platz, wurde also Kreissieger! Somit hat er sich für die dritte Runde – den Landesentscheid qualifiziert.  Als Anerkennung für Michaels besondere Leistung gratulierte Frau Herrmann-Borchert dem Schüler ganz herzlich, überreichte ihm ein kleines Präsent und wünschte ihm für die dritte Runde des Wettbewerbs viel Erfolg.

Auch die anderen Teilnehmer der Adam – von – Trott Schule erreichten gute Resultate:

In der Aufgabengruppe A, die dem gymnasialen Zweig entspricht, konnte Emma Sennhenn den 6. Platz und Elias Löffler den 13. Platz belegen. Pascal Sippel erreichte  in der Gruppe B den 14. Platz.

(Oliver Methe)

 

mathewettbewerb maerz 2014

Studienleiter Oliver Methe, Michael Fröhlich, Pascal Sippel, Elias Löffler, Emma Sennhenn, 
Schulleiterin Susanne Herrmann-Borchert

Weitere Beiträge...

Routenplaner

google maps icon

Routenberechnung zur Adam-von-Trott-Schule

Moodle und AvT

moodle avt buttonLernplattform der Adam-von-Trott-Schule.
Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der
Lernplattform...

mehr erfahren...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com